finleys blog

Blog

 

Es ist schon seit einiger Zeit bekannt dass Microsoft eine Restrukturierung des Konzerns plant. Heute hat Steve Ballmer den Konzernumbau öffentlich gemacht.

 

Ziel sei es mit der neuen Struktur  schneller, effizienter und leistungsfähiger Innovationen voranzutreiben. Steve Ballmer redet auch von ONE Microsoft also scheint sich der gesamte Konzern dieser Strategie anzuschließen.

 

Im großen und ganzen macht Microsoft eine Verschlankungskur. Alle administrativen Aufgaben wie Finanzen, Rechtliches  und Marketing werden zukünftig zentral verwaltet sodass nicht mehr jede Abteilung ihr eigenes Süppchen kochen kann.

 

Die technischen Abteilungen  werden von 8 auf folgende 4 reduziert:

 

Betriebssysteme

Apps

Cloud

Geräte

 

 

 

Julie Larson-Green, die bisherige Windows-Chefin ist nun für Xbox, Surface und weitere Geräte von Microsoft zuständig. Interessant an dieser Entscheidung ist dass es keine einheitliche Xbox Abteilung mehr gibt. So wird das OS der Xbox nun mehr oder wenige unabhängig von der Geräte-Abteilung entwickelt. Da dies aber im Prinzip sowieso eine angepasste Windows Variante ist, ist dies wiederum auch nicht so verwunderlich.

 

 

 

Der Aktienkurs ist auf Höhenflug:



Bewertung: ist ok

11 Kommentare

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden