finleys blog

Meine Blogs

 

Wenn es um an den Haaren herbeigezogenen Tierschutz geht, der keine noch so unsinnige Gelegenheit auslässt, um in die Schlagzeilen zu kom­men, dann ist Peta nicht weit. Denn die hat nun das Tierquäler-Spiel Animal Crossing angegriffen.

Wer kennt das nicht: Da spielt man eine Runde Animal Crossing: New Horizons und be­kommt plötzlich eine unstillbares Verlangen, Fischen den Kopf abzubeißen oder sich ein (blutiges) Steak zu braten. Vor allem in Zeiten von Coronavirus-bedingter Selbstisolation ist dieser Wunsch kaum auszuhalten, das familienfreundliche Spiel für die Nintendo Switch hat geradezu eine satanische Wirkung auf Kinder: Deren Traum, Walfänger oder Metzger zu werden, ist danach fast nicht mehr wegzubekommen.

So spielt man Animal Crossing: New Horizons vegan
Das meint man jedenfalls bei der für ihre PR-Stunts bekannten Tierschutzorganisation Peta. Denn diese kritisiert das Angeln in Animal Crossing: New Horizons in einer Mitteilung und hat dazu einen veganen Guide zum Switch-Spiel veröffentlicht (via derStandard).

Dabei beantwortet man die "knifflige" Frage, ob Angeln in einem Spiel vegan ist mit einem klaren Nein und meint, dass man weder im wahren Leben noch im Spiel die Rute auswerfen sollte. Es folgt die Peta-übliche Verallgemeinerung von Videospielen und echtem Leben, man will den Spielern ein möglichst schlechtes Gewissen einreden.

Insekten- und Muschelquälerei
Peta stört sich übrigens nicht nur am Angeln, sondern auch am Fangen von Insekten, auch sollte man Muscheln im Spiel in Ruhe lassen und diese Aspekte von Animal Crossing: New Horizons einfach ignorieren.

Nun mag man durchaus für Tierschutz sein, die Methoden von Peta sind und bleiben umstritten. Die Tierschützer haben in den vergangenen Jahren auch immer wieder Spiele und Gamer an den Pranger gestellt. So hat man bereits das Angeln in Far Cry 5 sowie den Walfang in Assassin's Creed 4: Black Flag kritisiert, selbst Super Mario wurde bereits zur Zielscheibe.

https://winfuture.de/news,115131.html


30 Kommentare

Am 23. Juni 1996 präsentierte Nintendo mit dem Nintendo 64 (N64) eine der bis heute innovativsten Spielkonsolen überhaupt, die seinerzeit dennoch den Wettkampf mit der PlayStation von Sony deutlich verlor. Nichtsdestoweniger wurde die Konsole zur Legende und hat noch heute zahlreiche Freunde und Fans auf der ganzen Welt.

https://youtu.be/xDVxAB_f9d4 


Meine erste eigene Konsole images/smilies/m-smile.gif


0 Kommentare

Jeff Rickel hat unter einem Video ein Kommentar zur PlayStation 5 veröffentlicht. Dabei berichtet er, dass ihm Aussagen von Entwicklern vorliegen, dass die PlayStation 5 ein gewaltiges Hitzeproblem hat. Seiner Aussage nach sei das allgemeine Gefühl der Entwickler – zu denen er Kontakt hat und die unter anderem auch direkt für Sony entwickeln – dass Sony zu übermütig war, Microsoft unterschätzt hat und die neue Konsole vermasselt hat. Ein Ex-Mitarbeiter von Sony hat bereits von „erschütternden Leistungsunterschieden“ im Vergleich zur Xbox Series X berichtet.

Laut dem Kommentar ist das Problem so schwerwiegend, dass Sony die PlayStation 5 verschieben wird. Grund sei, dass man in der Herstellung einen Formfaktorfehler begangen habe, der eine komplette Umstrukturierung des Designs der Konsole zufolge hat. Die Hitzeentwicklung in der PlayStation 5 sei so schwerwiegend, dass der Ausfall der getesteten Konsolen alarmierend sei. Nachdem Sony nicht realisiert hat, dass die Form der Konsole komplett wegen der enormen Hitze angepasst werden muss, hat man jetzt Sorge, alles noch einmal umkrempeln zu müssen. Ein komplett neues Design der PlayStation 5 Konsole sei nötig, heißt es weiter. Gleichzeitig will man aber auch nicht eine Lösung wie Microsoft verwenden, damit es nicht so aussieht, dass man es von der Konkurrenz kopiert hat. Weiter soll es sehr schwer sein für die PS5 zu entwickeln bzw. zu optimieren, da die Entwickler nie so Recht wissen, wie viel Power ihnen zur Verfügung steht. Durch die enorme Hitzebildung wäre der maximale Wert der Leistung fast nie zu erreichen und die Schwankungen machen es Entwicklern schwer, das bestmögliche für ihre Spiele zu nutzen. Grund für die enorme Hitzebildung sei nicht nur die Form der Konsole und die enorm hohe Taktung, sondern auch die schnelle SSD, die ebenfalls extrem viel Hitze bilden soll.

 

Quellen

https://www.xboxdynasty.de/news/playstation-5/konsole-hat-ein-gewaltiges-hitzeproblem-laut-neuen-geruechten/

https://www.play3.de/2020/04/03/ps5-geruechte-sprechen-von-massiven-hitzeproblemen-droht-eine-verschiebung-der-konsole/


90 Kommentare

 

Microsofts neuer Browser ist deutlich schneller als die Konkurrenten. In der finalen Version der Windows 10 RTM wurden nochmals deutliche Verbesserungen vorgenommen. Hier die Ergebnisse der Benachmarks:

 

WebKit Sunspider: Edge ist 112% schneller als Chrome
Google Octane: Edge ist 11% schneller als Chrome
Apple JetStream: Edge ist 37% schneller als Chrome 

 

Quelle: http://winfuture.de/videos/Software/Microsofts-Edge-Browser-haengt-die-Konkurrenz-in-Benchmarks-klar-ab-14818.html 

 


32 Kommentare

 

Aus dem Update für Windows 8.1 wird Windows 9. Aufgrund des fragwürdigen Images  von Windows 8 hat man sich zu diesem Namen entschieden.

Das neue Betriebssystem soll bereits im April nächsten Jahres erscheinen und soll auch das von vielen vermisste Startmenü zurückbekommen.

Nähere Infos soll es am 2.-4. April auf der Entwicklerkonferenz Build geben. 

 

http://www.golem.de/news/microsoft-windows-9-kommt-im-april-2015-1401-103858.html


23 Kommentare

 

 

Microsoft Betriebssystem Windows Phone konnte in Deutschland in den letzten Monaten deutlich aufholen. So soll das OS kurz davor stehen Apples iOS zu überholen.

 

Laut dem Marktforschungsunternehmen Kantar hat Microsoft innerhalb des letzten Jahres den Marktanteil  von 3,3 auf 8,8 mehr als verdoppelt. iOS dagegen musste Verluste von 1,1 Prozent verzeichnen. Der Marktanteil liegt mit 9,5 Prozent in greifbarer Nähe für Windows Phone. Android dagegen konnte sich deutlich von Microsofts und Apples Betriebssystem absetzten und hat einen sensationellen Marktanteil von 78,7 Prozent.

 

Dann mal herzlichen Glückwunsch MS. An Apple ziehen sie jetzt auch noch vorbei images/smilies/a-goodwork.gif

 

 

Quelle: http://winfuture.de/news,78092.html 


20 Kommentare

Geschichtsprofessor Josef Foschepoth hat dokumentiert, wie umfangreich die USA seit den Anfängen der Bundesrepublik die Kommunikation kontrollieren. Im Interview erklärt er, wieso die US-Geheimdienste auch nach der Wiedervereinigung freie Hand haben.

 

https:// 

 

http://www.sueddeutsche.de/politik/h...chen-1.1717216

 

Hier das Interview bei WDR

 

http://gffstream-2.vo.llnwd.net/c1/m...t_20130726.mp3

 

Es gibt heute noch Gesetze in den deutschen Gesetzen die das Grundgesetz aushebeln - durch die Allierten. Josef Forschepoth fand geheime Vereinbarungen zwischen der Bundesregierung und den Westalliierten, die noch heute gelten.

 

Wenn Frau Merkel also sagt auf deutschem Boden gelten deutsche Gesetze dann lügt sie nichtmal. Da in den deutschen Gesetzen die Allierten Vorbehaltsrechte - insbesondere was die Arbeit des Nachrichtendienstes angeht - verankert sind. 


13 Kommentare

 

 

Diese Animation zeigt die Gefahren von Überwachung auf, und erklärt, warum der oft gehörte Spruch "Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten" ein großer Irrtum ist.
 


14 Kommentare

 

Es ist schon seit einiger Zeit bekannt dass Microsoft eine Restrukturierung des Konzerns plant. Heute hat Steve Ballmer den Konzernumbau öffentlich gemacht.

 

Ziel sei es mit der neuen Struktur  schneller, effizienter und leistungsfähiger Innovationen voranzutreiben. Steve Ballmer redet auch von ONE Microsoft also scheint sich der gesamte Konzern dieser Strategie anzuschließen.

 

Im großen und ganzen macht Microsoft eine Verschlankungskur. Alle administrativen Aufgaben wie Finanzen, Rechtliches  und Marketing werden zukünftig zentral verwaltet sodass nicht mehr jede Abteilung ihr eigenes Süppchen kochen kann.

 

Die technischen Abteilungen  werden von 8 auf folgende 4 reduziert:

 

Betriebssysteme

Apps

Cloud

Geräte

 

 

 

Julie Larson-Green, die bisherige Windows-Chefin ist nun für Xbox, Surface und weitere Geräte von Microsoft zuständig. Interessant an dieser Entscheidung ist dass es keine einheitliche Xbox Abteilung mehr gibt. So wird das OS der Xbox nun mehr oder wenige unabhängig von der Geräte-Abteilung entwickelt. Da dies aber im Prinzip sowieso eine angepasste Windows Variante ist, ist dies wiederum auch nicht so verwunderlich.

 

 

 

Der Aktienkurs ist auf Höhenflug:


11 Kommentare

 

 

 

Von den Leistungsdaten scheint die PS4 auf dem Papier leichte Vorteile gegenüber der Xbox One zu haben. Microsoft sieht das etwas anders:

 

"Das Problem ist, dass Sony entschieden hat, nach draußen zu gehen und haufenweise Zahlen zu veröffentlichen, die aber irgendwie bedeutungslos sind. Das liegt daran, weil wir nicht mehr 1990 haben, als es hieß 16 Bit gegen 32 Bit."

 

 "Es ist eine Tatsache, dass sie momentan in die Öffentlichkeit gehen und darüber sprechen, wie stolz sie auf ihre Teile aus dem Regal sind [also Massenware].

 

Unsere Jungs sagen, dass sie jede Komponente in der Box auf eine optimale Performance verbessert haben. Ich würde diese Konversation eigentlich gar nicht führen wollen, weil es nicht wichtig sein wird. Die Box wird großartig sein. Die Spiele werden großartig sein."


"Ich habe genau das selbe Argument In der letzten Generation gehört und es ist ein nutzloses Argument, weil die Leute über Dinge diskutieren, von denen sie nichts wissen," so Albert Penello, da sie keine Hardware-Ingenieure sind. Stattdessen sollte man sich die Konsole kaufen, auf der man die besten Spiele spielen kann. 

 

http://www.oxm.co.uk/57309/xbox-one-exec-says-sony-ps4-tech-specs-are-meaningless-games-more-important/


29 Kommentare

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden